TAPTITE 2000®

Gewindefurchen in Metalle

TAPTITE 2000® ist eine gewindefurchende Schraube mit unübertroffenen mechanischen, verbindungstechnischen und ergonomischen Eigenschaften.

Im Vergleich zu herkömmlichen Schrauben reduzieren Sie mit TAPTITE 2000® die Gesamtverbindungskosten um bis zu 85 % – unter anderem, weil der Fertigungsaufwand deutlich sinkt: Viele Prozessschritte fallen einfach weg. Das Verbindungselement wird direkt in ein gegossenes oder gebohrtes Kernloch geschraubt.

Ihr Nutzen

Mit TAPTITE 2000® sparen Sie nicht nur Zeit beim Verarbeitungsprozess, sondern auch Kosten für den Einsatz von Werkzeugen und Maschinen.

So entfallen beispielsweise das Bearbeitungszentrum für die betroffenen Verschraubstellen (wie es für Gewindeschrauben notwendig ist), die Messmittelbeschaffung zur Lehrenhaltigkeitsprüfung und zusätzliche Sicherungselemente.

Merkmale

Der Einsatz von TAPTITE 2000® sorgt dafür, dass Sie beim Fügen von Metallapplikationen auf Arbeitsgänge wie Gewindeschneiden verzichten können. Auch zusätzliche Sicherungselemente werden überflüssig.

Ihre Vorteile

Das Gewindeprofil von TAPTITE 2000® ähnelt der Evolventenform eines Zahnrads. Zusammen mit der dreieckigen (trilobularenTM) Querschnittsgeometrie des Schraubenschafts verbessert  dies die mechanischen Werte der Schraubverbindung deutlich. Das bedeutet für Sie:

  • Geringere Verformungsarbeit und Materialverdrängung beim Gewindefurchen – der Werkstoff kann leichter in Richtung Schraubengewindekern fließen
  • Erhaltung des Faserverlaufs beim Werkstoff
  • Möglichkeit, die mechanischen Werte des Werkstoffs bei der Kaltverfestigung um bis zu ca. 30 % zu erhöhen
  • Spanloses Gewindeformen (keine Spanbildung wie bei Schneidschrauben)
  • Geringeres Einschraubmoment und geringere Klemmkraftstreuung
  • Höhere Vorspannkräfte und höhere Vibrationsbeständigkeit

TAPTITE 2000® ist eine gewindefurchende Schraube mit unübertroffenen mechanischen, verbindungstechnischen und ergonomischen Eigenschaften.

Im Vergleich zu herkömmlichen Schrauben reduzieren Sie mit TAPTITE 2000® die Gesamtverbindungskosten um bis zu 85 % – unter anderem, weil der Fertigungsaufwand deutlich sinkt: Viele Prozessschritte fallen einfach weg. Das Verbindungselement wird direkt in ein gegossenes oder gebohrtes Kernloch geschraubt.

Merkmale

Der Einsatz von TAPTITE 2000® sorgt dafür, dass Sie beim Fügen von Metallapplikationen auf Arbeitsgänge wie Gewindeschneiden verzichten können. Auch zusätzliche Sicherungselemente werden überflüssig.

Ihr Nutzen

Mit TAPTITE 2000® sparen Sie nicht nur Zeit beim Verarbeitungsprozess, sondern auch Kosten für den Einsatz von Werkzeugen und Maschinen.

So entfallen beispielsweise das Bearbeitungszentrum für die betroffenen Verschraubstellen (wie es für Gewindeschrauben notwendig ist), die Messmittelbeschaffung zur Lehrenhaltigkeitsprüfung und zusätzliche Sicherungselemente.

Ihre Vorteile

Das Gewindeprofil von TAPTITE 2000® ähnelt der Evolventenform eines Zahnrads. Zusammen mit der dreieckigen (trilobularenTM) Querschnittsgeometrie des Schraubenschafts verbessert  dies die mechanischen Werte der Schraubverbindung deutlich. Das bedeutet für Sie:

  • Geringere Verformungsarbeit und Materialverdrängung beim Gewindefurchen – der Werkstoff kann leichter in Richtung Schraubengewindekern fließen
  • Erhaltung des Faserverlaufs beim Werkstoff
  • Möglichkeit, die mechanischen Werte des Werkstoffs bei der Kaltverfestigung um bis zu ca. 30 % zu erhöhen
  • Spanloses Gewindeformen (keine Spanbildung wie bei Schneidschrauben)
  • Geringeres Einschraubmoment und geringere Klemmkraftstreuung
  • Höhere Vorspannkräfte und höhere Vibrationsbeständigkeit

TAPTITE 2000® is a trademark licensed by CONTI Fasteners AG

Simulation
Wie funktioniert Gewindefurchen in Metalle?

Alles was Sie brauchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Holen Sie sich persönliche Expertenberatung!

ARNOLD bei FacebookARNOLD bei LinkedInARNOLD bei XingARNOLD bei Youtube

© 2021 ARNOLD UMFORMTECHNIK GmbH & Co. KG