Montagefertige Blechmodule mit eingebrachtem Verbindungselement

Lieferkette verkürzen: Überall da, wo für die Weiterverarbeitung Verbindungselemente in Bauteile oder Baugruppen eingebracht werden müssen, ist Know-how gefragt, über das klassische Blechverarbeiter oft nicht verfügen.

Das Einbringen der Verbindungselemente, sei es für den Multimaterialmix oder in herkömmliche Materialien, verlängert also oft die Lieferkette, was bedeutet, dass weitere Ansprechpartner und Laufzeiten hinzukommen. Um das zu ändern, bietet ARNOLD UMFORMTECHNIK nun unter dem Produktnamen „Assembly“ die fertige Kombination aus Blechteil und Verbindungselement und zwar geprüft nach vorgegebenen Qualitätskriterien (Bild 1). Anwender müssen somit für die einbaufertige Baugruppe nicht mehrere Lieferanten koordinieren und haben einen zentralen Ansprechpartner.

Den gesamten Artikel können Sie hier lesen.